Der fränkische Seefahrer

Johann Jacob Saar (* 19. November 1625 in Nürnberg; † 1. August 1664 in St. Gotthard, Ungarn) verließ 1644 die Stadt Nürnberg, um sein Glück außerhalb der Stadt zu suchen.
Er verpflichtete sich letztlich für 15 Jahre Dienst bei der Niederländischen Ostindien-Kompanie. Seine Erlebnisse fasste er in einem Buch zusammen, welches 1662 veröffentlicht wurde.

Krokodil Jagd

Ost-Indianische Funfzehen-Jährige Kriegs-Dienste / und wahrhafftige Beschreibung/ was sich Zeit solcher funfzehen Jahr/ von Anno Christi 1644. biß Anno Christi 1659. zur See/ und zu land/ in offentlichen Treffen/ in Belägerungen/ in Stümen/ in Eroberungen/ Portugäsen/ und Heydnischer/ Plätze und Städte/ in Marchirn, in Quartirn, mit Ihm/ und andern Seinen Camerades begeben habe/ am allermeisten auf der grossen/ und herrlichen/ Insul CEILON.
Signatur: Signatur: S2/ Fen V 4 365

Das Buch finden Sie mittlerweilen auch in digitalisierter Form auf zahlreichen Webseiten, u.a. bei der Bayerischen Staatsbibliothek: Link                                                                                                                                      16.1.2018

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.