Geistliche im Felde

Geistliche waren während des 2. Weltkrieges als Feldprediger, Lazarettseelsorger oder wie der Pfarramtskandidat Wolfdietrich Schröter als Gefreiter in der Wehrmacht tätig. Noch 1940 versuchte die ELKB die Ausreise des "nicht rein arischen" Wolfdietrich Schröter nach Amerika zu organisieren.
Dieser jedoch schrieb im seinem Feldpostbrief vom 10.3.1940 an den Oberkirchenrat, dass er "nicht an eine Auswanderung denke" und er sich "eine leise Verwunderung" über die Anfrage nicht versagen kann. Am 19. Juli 1940 fiel er bei Kämpfen in Frankreich.
Kiregspfarrer

(Foto: Patrick Waag)

Das Bild zeigt den Feldpostbrief sowie das Umhängekreuz von Johannes Naether, eine Armbinde für Lazarettseelsorger sowie das Buch „Kriegspfarrer an der Ostfront“ .

 

Kriegspfarrer an der Ostfront von Dagmar Pöpping
ISBN: 978-3525557884
Signatur: F2/ Z 677 B 66.2017

 

Umhängekreuz aus Metall für Wehrmachtspfarrer, Nachlass Naether, Johannes

Signatur: 8.2.00015 – 3

Armbinde
Signatur: 0.2.0003 – 2548                                                                                                    04.10.2017

 

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.