Bewegte Zeiten

 

Allerlei Beobachtungen! Archivquellen des LAELKB rund um das audiovisuelle Erbe.

 

Ein kinematografisches Beispiel zur Verletzung des Persönlichkeitsrechtes
Tennenberg

“Tannenberg“, Deutschland / Schweiz 1932 (Filmplakat)

In der bei Touristen beliebten polnischen Region „Ermland-Masuren“ tobte im August 1914, nahe der Ortschaft Tannenberg, eine erbitterte Schlacht, welche unter dem Synonym „Schlacht bei Tannenberg“ in die Geschichte einging. Da das amtierende deutsche Staatsoberhaupt Paul von Hindenburg (1847–1934), welcher durch den Schauspieler Karl Koerner verkörpert wurde, sich hinsichtlich seiner Persönlichkeit verletzt fühlte, wurden die betreffenden Szenen entfernt.

Signatur: Diakonisches Werk 2211
(Text und Scan: Ingmar Bucher)                                                                                                                                    08.09.2020

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.