Gustav Adolf Wiener (1812 - 1892)

Dr. phil. u. lic. theol. Gustav Adolf Wiener, kgl. Kirchenrat, und Stadtpfarrer, erhielt bei seinem Austritt aus dem Gymnasium Regensburg 1829 die goldene Preismedaille als bester in allen Klassen. Zuvor erhielt er drei Jahre in Folge als bester seiner Klasse eine Urkunde.

Auch in späteren Jahren machte er sich verdient als Bezirksschulinspektor über die Schulen der unteren Stadt Regensburg, als Vorstand des Missionsvereines, durch Gründung eines Zweigvereines für weibliche Diakonissen sowie durch die Eröffnung eines Marienstifts, zur Aufnahme und Ausbildung von Pfarrwaisen und Töchtern.
Gustav Adolf Wiener
(Foto: Patrick Waag)                                                                                                             8.6.2018

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.