Unser Großprojekt zur Digitalisierung von Kirchenbüchern startet nach Ostern

 

Die Landessynode genehmigte im Herbst 2018 die Digitalisierung aller Kirchenbücher, die sich noch vor Ort in den Pfarrämtern befinden. Nach Ostern beginnen wir schon einmal mit der Digitalisierung aller in den letzten Jahren abgegebenen Bücher im Haus. Jede Woche sind dann 30 bis 40 Bücher fertig. Unser Ziel ist es, bis 2030 alle bayerischen Kirchenbücher flächendeckend auch im Kirchenbuchportal Archion anschauen zu können. Apropos: Das Portal feiert im März seinen vierten Geburtstag - dazu gibt es Sonderangebote:

Archion Aktion

(Text: Dr. Daniel Schönwald)                                                                    20.03.2019

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.